High Intensity Interval Training

Guck her wie ich zappel für dich, bitte guck. Ich bin dein Hampelmann im Mond.

Wir hatten uns gedacht: jeden zweiten Tag recherchieren, danach den Tag umsetzen. Wünsche abfragen, dann Wünsche erfüllen. Quick and dirty. Die dadurch entstandene Skizzenästhetik sollte es ermöglichen, möglichst viele Stimmen gegenüberzustellen. Als Skizze, nie ganz zu Ende gedacht, darin unvollkommen aber heterogen und spontan.

Die logischerweise damit einhergehende Oberflächlichkeit nervt aber schnell brutal und verunmöglicht systematisch Konsistenz und Ausdifferenzierung. Das Anarbeiten gegen ästhetische und inhaltliche Genauigkeit erscheint bei der Zwischenbilanz nach einer Woche unverhältnismäßig. Es neigt zum sinnentleerten Collagieren, spiegelt auch sicher nicht das wieder, was von uns gewünscht wurde.

Das Mondvideo ist daher das letzte Video, das mit diesem HIIT-System entsteht. Ab morgen arbeiten wir anders, langsamer. Erstmal ausschwitzen.

Es geht von der Skyline zum Bordstein zurück. Morgen könnt ihr uns zwischen 5 und 7 im Ringpark Gorbitz am Kaffeewagen treffen.

Bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar