ABSCHLAFEN

Kurzfilm // März 2020 // Dresden

von und mit: Hannes Köpke, Olivia Rosendorfer, Yannik Stöbener, Julius Zimmermann

Der Kurzfilm abschlafen entstand während der ersten Wochen der Corona Pandemie. Die Landeshauptstadt Dresden rief die Spontanförderung #stayathomeandbecreative ins Leben und unterstützte damit Künstler*innen, die während der Pandemie finanzielle Einbußen erlitten. Für den Kurzfilm haben wir uns mit dem Medium Video und dem Thema Hibernation, also künstlicher Schlaf oder Winterschlaf, beschäftigt.